2. Oktober 2012

Einführen von IT-Service Continuity Management

Im Blogeintrag von letzter Woche ging es um die Grundbausteine, die unserer Meinung nach wichtig sind um ein Continuity Management für IT-Services (ITSCM) im Unternehmen zu implementieren.

Existieren bereits die vorgelagerten Prozesse?

Wie sehen dann die "Next Steps" aus, um ITSCM einzuführen?
Zunächst sollte man sich der grundlegenden Ziele des ITSCM bewusst sein [1]:

28. September 2012

Continuity Management für IT-Services

Am 26.09.2012 erschien in der online-Ausgabe der Computerwoche ein Artikel zum Continuity Management für IT-Services (ITSCM). Diesem Artikel liegt eine Studie der ITSM Consulting AG zu Grunde. Die Kernaussage ist folgende: Von 200 Firmen unterschiedlichster Größen sind über 40 % im Bereich des ITSCM wenig oder gar nicht tätig [1]. Untätig sein bedeutet, dass keine Continuity- bzw Recovery-Mechanismen erarbeitet sind oder nicht umgesetzt sind. Ohne diese Mechanismen können ausgefallene IT-Services erhebliche negative Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse haben.