9. Januar 2014

Sei respektvoll

Dass Unternehmen respektvoll und höflich mit ihren Kunden und Partnern umgehen müssen, versteht sich von selbst. Allerdings ist Respekt auch für eine gut funktionierende Kommunikation im Unternehmen selbst sehr wichtig. 

Man stellt sich folgende Situation vor: Wir bilden für ein komplexeres Projekt ein 5-köpfiges Team. Jeder von uns hat seine ganz eigenen Vorstellungen davon, wie er an das Projekt herangehen würde und jeder ist davon überzeugt, dass seine Herangehensweise die Beste ist. 

Wenn wir nun nicht vernünftig miteinander sprechen und diskutieren, dann kann vieles schief gehen. Viele Informationen bzw. Ideen kommen bei den anderen nicht an und es ergeben sich Missverständnisse, die zu Konflikten führen können. 

Damit nun die Kommunikation zwischen uns gut funktioniert, braucht es gewisse Regeln und vor allem gegenseitigen Respekt. Sind wir unserem Gesprächpartner gegenüber respektvoll, dann sind wir auch in der Lage, ihm wirklich zuzuhören und einen sachlichen Dialog zu führen. Es kann immer zu Meinungsverschiedenheiten kommen, aber hören wir zu, können wir meistens auch einen Kompromiss finden.

30. September 2013

Herausforderungen eines Dienstleisters bei der Aufnahme von Kundenanforderungen

Kunden haben Wünsche - sei es eine bestimmte Dienstleistung, eine Software oder ein anderes Produkt. So haben viele Kunden zumindest eine grobe Idee, wie und womit diese Wünsche erfüllt werden sollen. 

Von konkreten und spezifizierten Anforderungen sind wir hier jedoch weit entfernt. Noch vor einigen Jahren reichte dies allerdings aus, um eine Firma mit der Umsetzung der Idee zu beauftragen. Wenig später musste man vermehrt feststellen, dass das Ergebnis nicht dem Kundenwunsch entspricht und Nacharbeiten erforderlich wurden.
In der heutigen Zeit findet die Aufnahme, Spezifikation und Dokumentation von Anforderungen bei einer Großzahl von Unternehmen zunehmende Beachtung. Dies zeigt sich vor allem durch die ausgeprägte Interaktion zwischen Kunde und Dienstleister. Ein erhöhter Grad an Kommunikation wird erforderlich. Viele Kunden haben bereits ihre ersten Erfahrungen mit der Spezifikation und Formulierung von Anforderungen gesammelt und haben den Prozess der Anforderungsaufnahme bereits an anderer Stelle im Unternehmen durchlaufen. Folglich fordern sie auf der Seite des Dienstleisters qualifizierte Ansprechpartner, sodass Knowhow zum Thema Anforderungsaufnahme und –management zu einem Qualitätsmerkmal für Dienstleister herangereift ist.