22. März 2016

On-Premise Active Directory Migration in einem Office 365 DirSync-Szenario

Im Zuge interner Umstrukturierungsmaßnahmen ergab sich die Notwendigkeit unsere on-premise Active Directory Domain in eine neue Domain zu migrieren. Dies stellt prinzipiell keine große Herausforderung dar. Neue AD Domain aufbauen, einen Two-Way Trust zwischen der alten und der neuen Domain herstellen und anschließend mit Hilfe von ADMT die gewünschten AD Objekte in die neue Domain migrieren...

2. September 2014

Office 365: Mail-enabled Security Groups aus on-premise AD nutzen

Wir bei der Allgeier Productivity Solutions nutzen Office 365 in Verbindung mit unser lokalen AD-Infrastruktur. Dabei wird die gesamte Benutzerverwaltung in unserem Active Directory vorgenommen. Änderungen werden dann mit unserer Office 365 Umgebung synchronisiert. Dies schließt auch sämtliche Distribution- und Security-Gruppen ein, die wir dann in z.B. Exchange Online oder SharePoint Online nutzen.

Security-Gruppen werden von uns u.a. in SharePoint Online genutzt, um die Berechtigungen auf den verschiedenen SharePoint-Sites zu steuern. Dabei ist es oft auch sinnvoll und wünschenswert einem berechtigten Personenkreis direkt eine Mail zu schicken. In diesem Fall lautet das Stichwort Mail-enabled Security Group.

8. August 2013

Office 365, DirSync, MIIS-Client und Filterung

Erst Anfang des Jahres hat Microsoft seinen Online Dienst Office 365 wieder neu überarbeitet bzw. um neue Funktionen erweitert. Kein Wunder also, dass Office 365 bei Firmen immer beliebter wird. Denn schließlich liegen die Vorteile klar auf der Hand: Der Kunde kann mit sehr geringem Aufwand stets die neusten Technologien von Microsoft einsetzen. Zudem muss sich der Kunde im Bereich Exchange, SharePoint oder Lync keine Gedanken mehr um seine Hardware, um Verfügbarkeiten oder seine Sicherungen zu machen. Obendrein spart er Strom und Supportkosten. Was er hierzu tun muss ist lediglich die Microsoft Dienste Exchange Online, SharePoint Online oder Lync Online zu abonnieren.

Diese Dienste gibt es in verschiedenen Paketvarianten, so dass mit Sicherheit für jeden ein interessantes Angebot dabei ist. Zusätzlich zu dieser vielfältigen und sehr kostengünstigen Auswahl an Paketen, die jeden Monat vom Kunden selbst verändert oder angepasst werden kann, bezahlt der Kunde bei Office 365 nur nach User/Monat.
Entscheidet sich der Kunde für ein Office 365 Paket, kommt es gerade bei einer größeren Useranzahl in der Regel auch zu sogenannten hybriden Umgebungen. Das bedeutet, dass für eine komfortablere Nutzung oder für erweiterte Funktionen von Office 365 lokale Systeme vor Ort bzw. in einem gehosteten Rechenzentrum benötigt werden.